Presse über Zahnimplantate in Ungarn

ZahnbehandlungNatürlich hat auch die Presse sich schon intensiv mit dem Thema Zahngesundheit und obendrein mit dem Thema Zahnreisen nach Ungarn befasst.

Erst vor kurzem hat das ZDF in seiner WISO Sendung vom 27.05.2013 einen interessanten Bericht über eine Patientin aus Deutschland gesendet. Dabei wurde insbesondere Dargestellt, dass die Therapie der Zahnbehandlung sich von deutschem Maßstab nicht unterscheidet und auch die Reise für viele Patienten kein Hinderungsgrund mehr darstellt.

Bereits viel früher hat sich die Tageszeitung Die Welt, mit ihrem Bericht „Urlaub beim Zahnarzt“ vom  20.03.2010 mit dem Thema Zahntourismus beschäftigt. Denn Zahntourismus hat besonders in Ungarn seit langem Konjunktur.

Anfangs waren es die Grenzorte zu Österreich, in denen sich viele Zahnkliniken in Ungarn niedergelassen haben um die Urlauber auf Ihrem Weg beispielsweise zum Balaton zu versorgen. Aufgrund der guten Flughafenanbindung und der teilweise sehr günstigen Flugverbindungen reisen inzwischen immer mehr Patienten ausschließlich zur Zahnbehandlung nach Budapest.
Im Münchner Abendblatt vom 06.02.2012, werden sowohl kritische Stimmen genannt, wie auch Erfahrungsberichte von Patienten ungarischer Zahnkliniken genannt. Die Rundumversorgung durch den Reiseplaner vereinfacht vielen die Organisation der Reise.
In einem Onlinebericht des Wort und Bild Verlags vom 20.03.2013 hat eine Umfrage ergeben: „Aus Kostengründen würden drei von zehn Deutschen die Zähne im Ausland richten lassen“